Hinweise

Fortbildungspunkte:

  • Die Tagung wurde vom ÖAP mit 7 EH anerkannt.

    Hier geht es zu den Unterlagen:


Schlaftagung am 27.11.2021 "Macht der Nacht"

Herzlich Willkommen!

Es ist eines der großen, faszinierenden Geheimisse in unserem Leben – der Schlaf und mit ihm die Träume. 

Warum schlafen wir, wie kommt es zu Schlafstörungen und welche Methoden können da helfen. Warum freuen wir uns auf den Schlaf und warum fürchten wir ihn? Die vielen beglückenden oder ängstigenden Träume im Schlaf haben seit eh und je die Menschen bewegt und zu vielen individuellen und kollektiven Bildern, Erzählungen, Phantasien und Mythen angeregt. Traumbilder beschäftigen uns vom Schlaf ins Erwachen, sie können unser Wahrnehmen und Empfinden tagelang gestalten als Bilder, Gefühle oder als Einsichten. Angst- oder Albträume verfolgen uns, Erinnerungs- oder Erwartungsträume lähmen oder befreien uns. Ein vielfach ambivalentes und spannendes Verhältnis und Erlebnis.

An diesem Tag dreht sich alles um diese Themen rund um Schlaf und Traum. Einerseits werden wir dazu Vorträge als auch sehr praxisbezogene Workshops anbieten.

Die Hauptvorträge werden halten:

Die Tagung richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die in unterschiedlichen Kontexten therapeutisch, beratend und betreuend tätig sind.

Wir würden uns freuen, Sie online bei unserer Tagung im November begrüßen zu dürfen.